Wer wir sind

JESSICA BUCHHOLZ

Bewerbungsfoto Jessi1

Konzept, Dramaturgie, Produktionsleitung, Finanzen
M.A. Performance Studies – B.A. Romanistik

(*1981) ist seit 2008 als freie Dramaturgin und Produktionsleiterin in Hamburg und Berlin tätig. Seit 2010 betreut sie außerdem soziokulturelle Vereine wie die „Circusschule Die Rotznasen e.V.“ und „Clowns im Einsatz e.V.“ bei der finanziellen Planung, im Fundraising und der Pressearbeit. Sie studierte Französisch, Ethnologie und Bewegungswissenschaft an der Universität Hamburg u.a bei Gabriele Klein, Friederike Lampert und an der Université Francois-Rabelais de Tours in Frankreich. Nach ihrem Bachelor studierte sie bei deufert&plischke, Showcase beat le mot, Jan Pusch u.a. und schloß ihr Studium mit dem Master of Performance Studies ab.

Kontakt: jb-stueckliesel@gmx.net

PAMELA GORONCY

Pam

Konzept, Dramaturgie, Forschung, Vermittlung
Bewegungs-/Tanzwissenschaftlerin (Diplom) – Tanzheilpädagogik (BTD) – Grafikerin/Kommunikationswirtin

(*1977) ist freie Tanz- und Kulturvermittlerin, Dramaturgin und Produktionsleiterin. Sie arbeitet interdisziplinär mit Bewegung, Tanz sowie mit Grafik, Fotografie und Video. Ihr über Jahre erworbenes Handwerk als Grafikerin bringt sie mit einem feinen Gespür fürs Detail und Sinn für das Irritierende in alle Projekte ein. Sie unterstützt außerdem die Pressestelle des LICHTHOF Theaters.

In ihrer Forschung untersucht sie den Terminus der ästhetischen Erfahrung als Moment der Irritation in Installationen und Performances. Im August 2015 erschien ihr Beitrag ‚Performativ-reflexive Kunstvermittlung – Wie tanzen Kunst und Wissenschaft?‘ im Tagungsband von LaborARTorium. Von 09-11 war sie Wissenschaftliche Projektleiterin von Lebensqualitätsstudien bei Prof. Dr. Matthias Augustin, von 04-06 Studentische Mitarbeiterin im DFG-Projekt ‚Transnationale Identität und körperlich-sinnliche Erfahrung‘ von Prof. Dr. Gabriele Klein.

Sie studierte Kommunikationswirtschaft in Kassel sowie Bewegungs-/Tanzwissenschaften und Soziologie sowie in zusätzlichen Seminaren Performance Studies und Lateinamerikanistik an der Universität Hamburg u.a. bei Gabriele Klein, Friederike Lampert, Jan Pusch, Jürgen Funke-Wieneke, Antje Klinge. Ein Schwerpunkt lag in ihrem Studium u.a. in der Laban-Bewegungsanalyse, die sie in einer Fortbildung als Tanzheilpädagogin am Institut für gestaltorientierte Weiterbildung Hamburg nach BTD weiterentwickelte.

Weitere Details auf LinkedIn

Kontakt:  pg-stueckliesel@gmx.net

Aktuelle Beiträge