Moving Imaginative Bodies |Yolanda Morales

© Steffen Baraniak

#imaginativebodies

2021: 500 Jahre mexikanische Kolonialgeschichte. Die Choreographin Yolanda Morales nutzt diesen Anlass, um einen Einblick in den Prozess ihres neuen Tanzstückes „HORSES“ zu geben. Moving Imaginative Bodies ist eine Reihe von interaktiven, offenen Proben, die sich mit dem Machtsymbol des Pferdes auseinandersetzt. Denn: Die Feldherren kamen immer zu Pferd.

Die Teilnehmer*innen werden gemeinsam mit den Tänzer*innen und eine*r Sänger*in an der Beziehung von Reiterdenkmälern, Monumenten und tierischen sowie somatischen Bewegungen arbeiten. Yolanda Morales und ihr Team wollen sich so in praktisch reflektierenden Workshops in imaginative Körper versetzen und der Fantasie freien Lauf lassen. Dazu möchten wir explizit Anfänger*innen und Menschen mit Hörbeeinträchtigung einladen. Es wird eine Gebärdendolmetscher*in vor Ort anwesend sein.

Die Teilnehmer*innen lernen in den Proben Ausschnitte aus „HORSES“ kennen und denken die Machtsymbolik des Pferdes sowohl in statischer als auch lebendig bewegter Form weiter. Die Reihe Moving Imaginative Bodies wird somit zum Teil des kreativen Prozesses und gibt die Möglichkeit thematische Schwerpunkte und Arbeitsweisen der Choreographin kennen zu lernen. Es entsteht eine neue Sichtweise auf das Tanzstück.

Einen Einblick in die Produktion bekommt ihr HIER.

© Steffen Baraniak

ANMELDUNG

Moving Imaginative Bodies ist offen für alle interessierten Menschen (ab 16 Jahren). 

Wir möchten explizit Menschen mit Hörbeeinträchtigung einladen. Es wird ein*e Gebärdensprachedolmetscher*in anwesend sein.

Die Teilnahme ist kostenfrei! Eine Anmeldung ist erforderlich! Bitte an: imaginative.bodies@gmail.com 

Es sind keine tänzerischen oder gesanglichen Vorkenntnisse erforderlich. Anfänger*innen sind ausdrücklich eingeladen.

Die aktuellen Corona-Regeln werden eingehalten.

TERMINE

Fr. 27.08. | 16.30
Sa. 28.08. | 18:30

Fr. 24.09. | 18.30
Sa. 25.09. | 18.30

Fr. 08.10. | 18.30
Sa. 09.10. | 18.30

Do. 04.11. I 18.30
Fr. 05.11. I 16.30

Die Workshops werden im MARKK (Rothenbaumchausse 64, 20148 Hamburg) stattfinden. Weitere Infos findet ihr in der Facebook-Veranstaltung.

Die Termine dauern jeweils 90 Minuten. Ihr könnt euch für eine beliebige Anzahl an Terminen anmelden 🙂

TEAM

Konzept & Choreografie: Yolanda Morales
Tanz: Emilie Lund, Girish Kumar Rachappa, Sujin Lee, Damini Gairola & Alicia Ocadiz
Musik: Thordis M. Meyer
Dramaturgie: Barbara Schmidt-Rohr
Video: Diana Sánchez
Organisation & Kommunikation: Ann-Leonie Niss
PR- & Öffentlichkeitsarbeit: STÜCKLIESEL

Moving Imaginative Bodies wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Create a website or blog at WordPress.com